Stellvertretend für alle Glücksradler/innen, die seit 2005 in die Pedale getreten sind, wurden am heutigen Freitag, dem 8. Januar 2016, die beiden westfälischen Bezirksschornsteinfeger Ralf Heibrok aus Schloß Holte-Stukenbrock und Werner Klein aus Lemgo zum Neujahrsempfang des Bundespräsidenten eingeladen.

Beide haben als Mitorganisatoren wesentlich zum großen Erfolg der „Glückstour“ beigetragen. Da Angehörige ihres Berufsstands stets auch als Glücksbringer gefragt sind, wurden Heibrock und Klein als erste Gäste des Bundespräsidenten darum gebeten, in ihrer traditionellen Berufskleidung zu erscheinen.

Joachim Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt hatten neben rund 220 Repräsentanten des öffentlichen Lebens auch rund 70 Bürgerinnen und Bürger, die sich um das Gemeinwohl besonders verdient gemacht haben, im Schloss Bellevue empfangen. Beim gemeinsamen Mittagessen im großen Saal erkundigte sich das Staatsoberhaupt nach Einzelheiten des Engagements der solchermaßen ausgezeichneten Bürgerinnen und Bürger.

Mehr Informationen:

Presseartikel lesen