In diesem Jahr fand die Mitgliederversammlung in der wunderschönen und geschichtsträchtigen Stadt Trier statt.
Freitags waren die Teilnehmer zu Gast bei Manuela von Weinsinnig, welche die Tour mit dem Verkauf des eigens entworfenen Glückstourwein unterstützt – Ein ganz herzliches Dankeschön.
Den Tag darauf ging es auf einen Rundgang durch die älteste Stadt Deutschlands – von römischen Tagen bis in die Gegenwart.

In der Versammlung selbst, berichtete der Vorstand stolz über den Erfolg der Glückstour 2019 – alleine auf der Tour 2019 wurden an 73 Institutionen je 3000 Euro an Spenden übergeben. Gleichzeitig konnte die Tour 2019 eine neue Rekordsumme einsammeln, um in 2020 noch mehr Spenden verteilen zu können. Zu Gast waren Elterninitiativen und der Leiter der Villa Kunterbunt in Trier – Dr. Christoph Block – der sich um die Nachversorgung krebs, chronisch- und schwersterkrankter Kinder kümmert.
Nachdem der Vorstand die Berichte zum Geschäftsjahr offen legte und als entlastet galt, wurde der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Im Anschluss wurde die Tourenplanung und die Strecke für 2020 bekanntgeben.

Am Sonntag gingen die Mitglieder der Einladung zur Besichtigung der Villa Kunterbunt nach.

Ein riesen großer Dank geht in diesem Zusammenhang noch an den Einsatz der Trierer Schornsteinfeger unter der Regie von Kai Stürmer und seinen Kollegen, die durch ihr großes Engagement eine Spendensumme von 14.000! Euro gesammelt haben.

Mir möchten uns bei Allen Spendern, Gönnern, sowie Kollegen und Unterstützer bedanken. Nur durch euch ist dieses tolle Ergebnis möglich gewesen. Wir hoffen, dass mit den von der Glückstour bereitgestellten Geldern das Leid der erkrankten Kinder gelindert werden kann.